Aufgrund der momentanen Umstände sieht sich das Organisationsteam des 7. Europäischen Doktorandenforum Musikpädagogik leider gezwungen, die Veranstaltung von 12. bis 15.11.2020 zu verschieben.Wir freuen uns jedoch, wenn wir Sie beim Ersatztermin im Herbst 2021 an der Universität Mozarteum Salzburg begrüßen können.Sobald der neue Termin fixiert ist, werden wir Sie hier an dieser Stelle rechtzeitig darüber informieren.

7. Europäisches Doktorandenkolloquium 2020

Ein Kooperationsprojekt der Universität Mozarteum Salzburg (Department Musikpädagogik), der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M. (Lehrstuhl Empirische Musikpädagogik) und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Termin: 12. bis 15. November 2020
Veranstaltungsort: Universität Mozarteum Salzburg, Department Musikpädagogik, Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg
Tagungssprache: Deutsch und Englisch
Anmeldeschluss: 31.08.2020
Teilnahmegebühr: 80 Euro

Dozentinnen und Dozenten:
Prof. Dr. Monika Oebelsberger Universität Mozarteum Salzburg
Prof. Dr. Birgit Jank Universität Potsdam
Prof. Dr. Maria Spychiger HfMDK Frankfurt am Main
Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser HMTMH Hannover
Prof. Dr. Hermann J. Kaiser Universität Hamburg
Gastreferent: Prof. Dr. Philip Alperson Temple University, Philadelphia

Inhalt: Hauptgegenstand des Kolloquiums ist die Präsentation und Diskussion der Qualifizierungsvorhaben der teilnehmenden Doktorandinnen und Doktoranden. Die Dozentinnen und Dozenten wirken beratend und mit Impulsreferaten. Das Doktorandenkolloquium steht allen Personen im europäischen Raum offen, die im Fach Musikpädagogik promovieren. Es wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Teilnehmenden der „Graduierten-schule Musikpädagogik“ wird es mit 2 Credit Points angerechnet.

Themenschwerpunkt: Ausgehend vom Gastreferat „Improvisation and the Range of Musically Expressive Practices“ ist  Improvisation und deren Bedeutung für die Musikpädagogik Thema .

Anmeldung: wird digital erbeten mit einer formlosen Bewerbung, der Einsendung einer Kurzvita und eines Exposés zum eigenen Forschungsvorhaben (max. 2 Seiten) an folgende Adresse: andreas.neubacher@moz.ac.at

WICHTIG: Zulassung und Zertifikat sind an die Bedingung durchgehender Anwesenheit bis Sonntag Mittag gebunden.