Europäisches Doktorandenkolloquium 2021

7. Europäisches Doktorandenkolloquium Musikpädagogik
Universität Mozarteum in Salzburg vom 25.-28. November 2021 (online)

 

So gerne hätten wir unsere Gastgeber*innenrolle für das 7. Europäische Doktorandenkolloquium vom 25. bis 28. November 2021 an der Universität Mozarteum Salzburg unmittelbar vor Ort wahrgenommen! Ein Gang auf den Christkindlmarkt war ebenso eingeplant wie eine Führung durch den Autographenkeller an der Stiftung Mozarteum. Die vierte Welle der Pandemie hat uns im wahrsten Sinn des Wortes überrollt. So konnte Salzburger Atmosphäre nur virtuell herbeigezaubert werden – durch den Imagefilm unserer Universität, ein wunderbares Ständchen der Gruppe Klangholz unter Leitung von Andreas Neubacher, eine Wonder-Me-Session mit Irene Gruber und einen virtuellen musikalischen Spaziergang mit unserer Führerin Sarah Haslinger. Dass dennoch ein ungeheuer fruchtbarer wissenschaftlicher Austausch gelingen konnte, ist den vielfältigen, in inhaltlicher und methodischer Hinsicht zumeist schon sehr fundierten Projekten der 16 Doktorand*innen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich und der im höchsten Maß engagierten Betreuung des Betreuendenteams mit den Professorinnen Maria Spychiger (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt), Birgit Jank (ehemals Universität Potsdam), Monika Oebelsberger (Universität Mozarteum Salzburg), Michaela Schwarzbauer (Universität Mozarteum Salzburg) und Professor Andreas Lehmann-Wermser (Hochschule für Musik, Theater und Medien) zu danken. Es ist zwar nicht gelungen, das von Monika Oebelsberger ins Leben gerufene Kolloquium vor Ort zu realisieren, dennoch scheinen auch die Gesichter der Teilnehmenden zu reflektieren, dass man gerne die virtuelle Reise nach Salzburg auf sich genommen hat.     

das Programm