Einwürfe – Praxis Musikpädagogik – hg. von Martin Losert, Monika Oebelsberger und Anna Maria Kalcher

Coverabbildung

Schlimp, Karen / Losert, Martin: Klangwege. Improvisation anregen – lernen – unterrichten, Wien / Berlin: LIT 2019 (Einwürfe. Praxis Musikpädagogik Bd. 1)

Inhalt:
Vermittlung improvisatorischer Kompetenzen (Improvisieren lehren und lernen, Klang- und Interaktionsspiele, Texte und Geschichten, Visuelle Anregungen, Spiel mit Pattern)

Erwerben – Entwickeln – Gestalten (Zeitgestaltung: Puls – Takt – Rhythmus – Pausen, Klangfarbe, Spiel mit Figuren und Skalen, Orientalische, indonesische und indische Skalen, Skalen in der zeitgenössischen Musik, Intervallfortschreitungen, Musikalisches Verarbeiten, Variieren, gestalterisches Denken)

Akkorde, Harmonik, Mehrklänge, Texturen (Zweiklänge, Mehrklänge / Akkorde, Akkordfortschreitungen, Akkordverwandlungen, Texturen)

_________________________________________________________________________________________

Roland Mayer-Sams (Hg)

Jodler – Choräle – geistliche Volkslieder in Klangnotation und Griffschrift. (Lit. Verlag)

 

Die Diatonische Harmonika ist in der alpenländischen Volksmusik seit Jahrzehnten tief verwurzelt. Wurden früher großteils Stücke aus dem tradierten Bereich (Walzer, Polka, Mazurka) gespielt, so ist es heute längst keine Seltenheit mehr, wenn geistliche Volkslieder bis hin zu Chorälen gespielt werden.

Ziel des vorliegenden Notenheftes ist es, das Interesse für diese Stilrichtungen zu wecken, da hier ganz besondere Anforderungen an die Musizierenden gestellt werden.

Roland Mayer-Sams, MA ist Lehrbeauftragter für Fachdidaktik und Lehrpraxis im Fach Diatonische Harmonika an der Universität Mozarteum Salzburg.

Dieses Heft entstand unter Mitarbeit der Studierenden Theresa Maier, Lena Stögmüller, Isabella Engl, Philipp Lakinger, Marcel Mölschl, Johannes Steidl und Maximilian König.

 

  • Kirchenlied,
  • Erfreue dich, Himmel
  • Deinem Heiland, deinem Lehrer
  • Gen Himmel aufgefahren ist
  • Aus meines Herzens Grunde
  • Du bist’s, der alles Gute schafft
  • Herr ich Glaube
  • O Vater, hoch im Himmelsthron
  • Wie soll ich dich empfangen
  • Hundsstoa Jodler
  • Da Arzberger
  • Dara-Darä-Dari-Darei-Hodl-A
  • Da Rinnegger
  • Es ist eine Rosen aufgegangen
  • Ohlstadter Marienlied
  • O Maria, wir dich Grüssen
  • Maria, Allzeit mein Trost
  • Mutter Christi, Hoch erhoben
  • Der güldne Rosenkranz
  • O Maria, schönste Rosen

______________________________________________________________________________________

Harald Oberlechner, Christina Maurer, Bernadette Ober (Hg)

Zitherschule „Schritt für Schritt“ (Psalteria-Verlag Innsbruck)
„(M)Eine neue Zitherschule“ – so lautete die Aufgabenstellung im Rahmen einer Didaktikstunde der Zitherklasse an der Universität Mozarteum Salzburg. Skizziert werden sollten ein ungefährer Aufbau sowie mögliche thematische Schwerpunkte einer modernen Schule für Zither. Aus anfangs rein theoretischen Überlegungen entwickelte sich schon bald ein konkretes Projekt, das an Umfang immer mehr zunahm und den zeitlichen Rahmen der Lehrveranstaltung bei weitem sprengte.
Der 1. Band der Schule wurde schliesslich nach mehr als 3-jähriger Arbeit 2018 veröffentlicht (Eigenverlag „Psalteria-Verlag/Innsbruck“),

 

 

Der 2. Band erschien Anfang 2021. Der 3. Band sollte 2022 fertiggestellt werden.
Inhalt: Kinderlieder, internationale Folklore, Volksmusik, Klassik, Übungen, Anleitungen, Duos, Gehörübungen, Rätsel. Ergänzend dazu werden auch zu allen Nummern zusätzliche Stücke und Stimmen sowie Playalongs zum kostenlosen Download angeboten (Downloads unter: www.psalteria.at)

Band I : 59 Nummern, 44 Seiten
Band II : 54 Nummern, 44 Seiten
Hrsg: Harald Oberlechner, Christina Maurer; Bernadette Ober


Verlag: Psalteria-Verlag Innsbruck


Harald Oberlechner ist Lehrbeauftragter für Zither an der Universität Mozarteum Salzburg. Christina Maurer und Bernadette Ober studierten beide Zither bei Harald Oberlechner (IGP-Studium) und sind mittlerweile als Lehrkräfte am Musikum bzw. als freischaffende Musikerinnen tätig.

____________________________________________________________________________________________