Universitätslehrgang Musiktheatervermittlung

Lehrgangsleitung: Rainer O. Brinkmann & Anne-Kathrin Ostrop
Wissenschaftliche Leitung: Univ.Prof. Bakk. Art. Andreas Bernhofer, PhD. & Univ.Prof. Dr. Martin Losert

Der Universitätslehrgang Musiktheatervermittlung zielt darauf ab, die Studierenden zur pädagogisch und künstlerisch kompetenten Vermittlung von Oper, Operette und Musical in unterschiedlichen Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen an verschiedene Zielgruppen zu befähigen. Alle erforderlichen kulturwissenschaftlichen, pädagogischen und psychologischen Kompetenzen werden unter besonderer Berücksichtigung der Methoden der Szenischen Interpretation praxisnah im Rahmen des Studiums gelehrt werden.

  • Grundlagenkenntnisse von musik- und theaterpädagogischen Methoden
  • Erweiterte Kenntnisse der Didaktik und Methodik der „Szenischen Interpretation von Musik und Theater“ (nach ISIM)
  • Kenntnisse zur Konzeptionierung und Umsetzung eines Partizipationsprojektes im Musiktheater
  • Kenntnisse der institutionellen Bedingungen von Opern-, Operetten- und Musicaltheatern sowie Bildungs- und Sozialeinrichtungen
  • Entwicklung von Kreativität und künstlerischer Haltung als Voraussetzung für die Anleitung kreativer Gruppenprozesse
  • Fähigkeiten zur Wahrnehmung und kritischen Reflexion der eigenen Vermittlungstätigkeit
  • Evaluation qualitativer Ergebnisse

 

ULG Musiktheatervermittlung

Anmeldeschluss ist Ende April 2023

ANMELDEFORMULAR Lehrgang Musiktheatervermittlung 2023
Flyer

 

Kosten: 1100 € pro Semester

Dauer: 4 Semester; 4 Wochenstunden pro Semester, insgesamt 8 Blöcke in Salzburg und 8 Blöcke in Berlin

Die fachliche Qualifikation wird mit dem Titel »Akademische*r Expert*in für Musiktheatervermittlung« abgeschlossen.

Kooperationspartner:

  • Institut für Szenische Interpretation von Musik + Theater (ISIM)
  • Deutsche Staatsoper Berlin
  • Komische Oper Berlin