Instrumental- (Gesangs-) Pädagogik

Im Studium der Instrumental- (Gesangs-) Pädagogik (IGP) an der Universität Mozarteum Salzburg werden künftige Instrumental- und Gesangslehrerinnen bzw. -lehrer ausgebildet. Während ihres Studiums nehmen die Studierenden an zahlreichen künstlerischen Projekten und Konzerten teil. Hierzu erhalten sie wöchentlichen Einzelunterricht auf ihrem jeweiligen Instrument bzw. in Gesang. In gleichem Maße lernen sie pädagogisch verantwortungsvoll zu handeln und die Fähigkeit zum Instrumentalspiel bzw. zum Singen in Unterrichtssituationen zu vermitteln. Durch eigenes Unterrichten im Rahmen von didaktischen Lehrveranstaltungen und Praktika sammeln sie praktische Erfahrungen und wenden wissenschaftliche Erkenntnisse an. Des Weiteren setzen sich die Studierenden mit der Geschichte und Bauweise ihres Instruments bzw. mit der Funktionsweise der menschlichen Stimme und musikalischer Literatur auseinander.

Das breitgefächerte Studienangebot am Mozarteum Salzburg bietet den Studierenden die Möglichkeit sich für verschiedene Berufsfelder zu qualifizieren und sich durch eine individuelle Schwerpunktsetzung zu professionalisieren. Das IGP Studium orientiert sich primär am Berufsfeld der öffentlichen Musikschulen und darüber hinaus an verwandten musikpädagogischen und musikpraktischen Tätigkeitsfeldern. Absolventinnen und Absolventen unterrichten an Musikschulen, Hochschulen und (Kunst)Universitäten, spielen und singen solistisch, in Ensembles, Chören und Orchester, sind als Korrepetitorinnen bzw. Korrepetitoren, im Musikmanagement, der Musikvermittlung (in den Bereichen Musiktheater, Konzert, Presse, Verlag und Medien) und in Kindertagesstätten tätig, leiten Chöre und Orchester oder schlagen eine akademische Laufbahn (wissenschaftliche und theoretische Forschung im Fachbereich der Instrumental- (Gesangs-) Pädagogik) ein.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des achtsemestrigen Bachelorstudiums wird die Lehrbefähigung für öffentliche Musikschulen im jeweiligen künstlerischen Hauptfach (ZKF) sowie in einem optional belegbaren zweiten Instrument bzw. Gesang (Schwerpunkt) erteilt. Darüber hinaus kann mit Abschluss des entsprechenden Wahlpflichtmoduls (Schwerpunktes) eine Lehrbefähigung für Musik und Bewegung für die Elementar- und Grundstufe (EMP) an Musikschulen erworben werden.

Das viersemestrige Masterstudium dient der Vertiefung der künstlerischen, pädagogischen und wissenschaftlichen Qualifikationen bis zur höchsten Stufe. Die Palette der zu absolvierenden Lehrveranstaltungen erlaubt den Studierenden, Teile des Studiums an anderen inländischen bzw. international anerkannten ausländischen Universitäten zu absolvieren.

Informationsfolder IGP

Informationen zur Zulassung finden Sie unter folgendem LINK!