Workshop-Wochenende zur Vorbereitung auf den Prüfungsteil Musiktheorie

 

 

 


Workshop Musiktheorie

Aufgrund der Verordnungen, die die weitere Ausbreitung des Corona-Virus verhindern sollen, werden die geplanten Workshop-Tage zur Vorbereitung auf die Zulassungsprüfung nicht abgehalten. Wir haben diese auf die Woche nach Ostern, nämlich von Freitag 17. bis Samstag 18. April verschoben. Sollte zu diesem Zeitpunkt auch noch kein Kurs möglich sein, werden wir an diesen Tagen Webinare (= über das Internet abgehaltene Kurse/Seminare) anbieten.

Gleichzeitig arbeiten unsere Lehrenden und Tutor*innen an Videotutorials, die bis zum 3. April auf dieser Seite hochgeladen werden. Sie können sich mit Hilfe dieser Tutorials ein genaueres Bild über die bei der Zulassungsprüfung geforderten Inhalte machen.

Die Vorlagen zur Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung Musiktheorie sind in 3 Hauptteilen organisiert: I. Basics, II. Tonsatz und III. Gehörbildung. Die Basics betreffen zum Teil die schriftliche als auch die mündliche Prüfung, wobei im Text genau vorgeschrieben ist, worauf geachtet werden soll. Diese Kenntnisse sind absolut notwendig für die Bewerber*innen. Teil II – Tonsatz – betrifft die schriftliche Prüfung bei der Aufgabe – Generalbass aussetzen. Eine erweiterte Kadenz sollten die Bewerber*innen bei der mündlichen Prüfung am Klavier vorspielen, nicht in C-Dur und a-Moll. Im Teil III – Gehörbildung – sind Orientierungsbeispiele für die Diktate bei der mündlichen Prüfung vorgegeben. Hilfreich für die Bewerber*innen ist, diese zu analysieren, nachzuspielen und zu singen.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte unseren Tutor Vladimir Popov Vladimir.POPOV@moz.ac.at oder David Paulig David.PAULIG@moz.ac.at

 

Vorlagen zur Vorbereitung auf die Zulassungsprüfungen in Musiktheorie